MobiLE – Mobiles Lernen im Digitalisierungsprozess Wirtschaft 4.0

Wirtschaft 4.0 stellt neue Anforderungen an die MitarbeiterInnen und ihre Qualifizierung/ Handlungskompetenz durch neue Technologien, neue Organisationsformen und Arbeitsabläufe. „MobiLe!“ setzt mit einer Konzeption hybrider Beschäftigungsmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Arbeit und Lernen und einer passgenauen Weiterbildungskonzeption für Führungskräfte und Beschäftigte in Thüringer Unternehmen an dieser Stelle an. Eine vordringliche Aufgabe besteht darin, Unternehmen von der Notwendigkeit des digitalen Wandels zu überzeugen und zur Ausgestaltung neuer Formen des Arbeitens einzuladen.
Zentrales Ziel des Projektes ist die Sensibilisierung der Führungskräfte zur Schaffung einer Unternehmenskultur, die Dank mobilen Lernens, ein Lernen am Arbeitsplatz ermöglicht und dabei gleichzeitig gesundheitliche Aspekte zur Vorbeugung der durch Technik beförderten Entgrenzungsprozesse berücksichtigt. Es leistet somit einen Beitrag zur Fachkräftegewinnung und Weiterbildungsausbau, indem Beschäftigungsfähigkeit durch lebenslanges Lernen sowie neue Wege des Lernens und Arbeitens im digitalen Wandel eruiert werden. Das zu konzipierende und durchzuführende Qualifizierungsangebot soll die Beschäftigten dazu befähigen zukünftig mobiles, selbstgesteuertes Lernen anzuwenden und im Kontext hybrider Modelle zu nutzen. 


 

Hauptziele (im Rahmen der Europa 2020 Strategie) sind:

  • Thüringer Unternehmen für die Anforderungen der digitalisierten und automatisierten Arbeitswelt in Form von Weiterbildungsangeboten und Fachkräftegewinnung zu sensibilisieren,
  • Fachkräfte unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion, Herkunft etc. für den digitalen Wandel und damit einhergehenden neuen Unternehmensstrukturen aufzuschließen,
  • bei Beschäftigten Hemmungen vor digitaler Technik abzubauen
  • sowie gesundes, selbstorganisiertes und selbstgesteuertes Lernen am Arbeitsplatz im Thema des mobilen Lernens zu etablieren.

Dazu werden Instrumente, Konzepte, Handlungsleitfäden zur branchenübergreifenden Nutzung entwickelt und erprobt.

News und Themen zum Projekt finden Sie unter:

https://www.projekt-mobile-thueringen.de/