Abschlussorientierte Modulare Nachqualifizierung - Mai 2008 bis März 2012 Archiv

(Junge) Menschen brauchen eine abgeschlossene Berufsausbildung, um dauerhaft am Arbeitsleben teilnehmen zu können, da sich die Anzahl der Arbeitsplätze für un- und angelernte Tätigkeiten weiter reduzieren wird. Eine Erkenntnis auf der das Programm „Perspektive Berufsabschluss“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung beruht.

Ziel

Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit durch gut qualifizierte Mitarbeiter in UnternehmenVerbesserung der Integrationschancen von an- und ungelernten Erwachsenen durch modulare Nachqualifizierung Senkung des Anteils (junger) Erwachsener ohne Berufsabschluss

Dauer

  • die Dauer der Beratung und Begleitung ist individuell verschieden
  • der Ein- und Ausstieg ist zu jeder Zeit möglich

Wir werden

  • mit Ihnen gemeinsam Ihre Vorstellungen und Voraussetzungen analysieren
  • mit Ihnen gemeinsam den Weg zum Berufsabschluss planen
  • Sie ganz individuell auf Ihrem Weg zum Berufsabschluss begleiten
  • Ihnen als Ansprechpartner jeder Zeit zur Seite stehen
  • bei Qualifizierung im Unternehmen vorhandene Ressourcen nutzen

Vorteil für Teilnehmer:

  • Anerkennung und Verwertung von Berufserfahrung
  • Organisation der notwendigen Qualifizierungen und prüfungsrelevanten Maßnahmen

Vorteil für Arbeitgeber:

  • individuelle, bedarfs- und praxisorientierte Qualifizierung geeigneter Mitarbeiter in Unternehmen mit minimalem Zeit- und Kostenaufwand.